Drei wichtige Erkenntnisse:

Quelle: PWC Studies 2021

75%

der Kunden erwarten freundliche Verkäufer

41%

möchten mehr Omnichannel Features beim Kauf vor Ort

25%

sind bereit für gute Services mehr zu bezahlen

Der Handel verändert sich
- weil wir Menschen sind

Es mag wie eine Floskel klingen, doch es stimmt. Der Handel ist im Wandel. Aber das war er schon immer, da sich auch die Menschen verändern, die ihn prägen. Auch heute wieder erleben wir eine solche Veränderung mit dem Anbruch eines neuen digitalen Zeitalters. Alte Strukturen und Sichtweisen prallen auf eine Gruppe von Konsument*innen, die einen Handel erwartet, der ihre Sprache spricht. Und das bietet, was sie sich wünschen. Doch wie können Händler auch in Zeiten einer neuen und digitalen Welt diesen Ansprüchen gerecht werden?

 

Mit diesen Herausforderungen

ringt der Handel:

 

settings_suggest_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Barrierefreier Kundenservice

Kund*innen erwarten heute mehr vom Kundenservice. Deswegen müssen Händler digitale und analoge Touchpoints zusammenführen um eine umfassende Customer Journey zu gewährleisten.

psychology_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Online sichtbar und lokal verfügbar sein

Wer nicht im Internet aktiv ist, der - überspitzt gesagt - existiert nicht. Zeitgleich müssen Händler jedoch auch nahbar und vor Ort auftreten und mit Services und Dienstleistungen überzeugen.

handshake_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Beratung muss einfacher werden

Noch immer legen Kund*innen einen großen Wert auf eine gute und freundliche Beratung. Doch zeitgleich erwarten sie umfassendes Wissen und Verbindlichkeit von ihren Gesprächspartner*innen.

travel_explore_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Transparenz wird wichtiger

Immer mehr Kund*innen möchten alle verfügbaren Informationen direkt beim Einkauf erhalten. Gerade Händler die diese bereitstellen und anbieten genießen einen großen Vertrauensvorteil.

eco_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Nachhaltigkeit mehr als ein Buzzword

Umwelt- und Klimaschutz sind nicht nur Trends, sondern bleibende Konstanten im Handel. Kund*innen fordern heute eine umfassende Nachhaltigkeit von Händlern und bewerten Unternehmen an ihrer Umsetzung.

arrow_upward_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Synergien off- und online nutzen

Was online passiert muss auch offline passieren. Doch wie bringt man die digitale Welt in den Arbeitsalltag der Mitarbeiter*innen in der Fläche? Und wie Kund*innen zu genau diesen Personen?

Unsere Lösung

Es ist nicht leicht Kund*innen in die Filiale zu bringen und sie zu begeistern. Doch dafür gibt es eine Lösung. Und viele gute Ideen.

Mehr glückliche Kund*innen
in der Filiale

Bringen Sie mehr Kund*innen in Ihre Filialen und begeistern Sie sie mit gutem Service und Angeboten. Nutzen Sie die Chance für weiteres Upselling und machen Sie aus Besucher*innen treue Stammkund*innen. Klingt schwierig oder? Ja - weil es das auch ist. Doch wenn es einfach wäre, könnte es ja jeder. Und nicht alle nutzen eine umfangreiche und smarte Omnichannel-Suite. Das sind Ihre Vorteile:

01. Click&Reserve

Manche Kund*innen wollen sich vor allem online informieren und reservieren. Waren möchten sie anschließend aber vor dem Kauf “erleben”. Mit Click&Reserve bieten Sie ihnen genau diesen Service.

02. Click&Collect

Bieten Sie Ihren Kund*innen die Möglichkeit Waren direkt online zu bestellen und zu bezahlen, um sie anschließend noch am gleichen Tag in der Filiale abzuholen.

03. Clienteling

Beraten Sie Kund*innen umfangreich und gestützt von aufbereiteten Daten direkt im Verkaufsgespräch. Verkäufer*innen erhalten Zugriff auf Online-Profile und können vergangene Einkäufe in die Beratung einbeziehen.

04. Ship-from-Store

Versenden Sie Waren und Artikel direkt aus Ihren Filialen und setzen Sie auf eine dezentrale Versandlogik. So nutzen Sie Ihre bestehende Infrastruktur effektiv aus und reduzieren den Bedarf an Gesamtlagern. 

05. In-Store App

Versetzen Sie Ihre Mitarbeiter*innen in die Lage alle Prozesse und Vorgänge im Laden mit nur wenigen Gesten und Klicks zu überschauen und zu managen. Damit die Kolleg*innen das machen können, was sie am besten können.

Path 248-01

Retail Reality 22 Studie

Sprechen Händler und die Kund*innen von den gleichen Dingen, wenn sie “Digitalisierung” meinen? Wir haben es untersucht.

Lesen Sie mehr in unserem Blog

Workation in Tallinn mit Shopgate

Workation oder: Feierabend in einem anderen Land

Von Aylin Ünal

Erfahrung: Einkaufen in der großen Stadt

In Zeiten von Pandemien und des Hochgeschwindigkeitsinternets sind richtige Shopping Trips zur Seltenheit

Von Wolfgang Holzhauser

Braucht der stationäre Handel eine Schutzsteuer?

Kennen Sie nicht auch Aktionen wie zum Beispiel „Lass den Klick in deiner Stadt“ oder ähnliche Versuche den

Von Wolfgang Holzhauser