Versandhandel in Zahlen:

Quelle: PWC Studies 2021

131+

Milliarden Pakete weltweit (2020)

3,5+

Milliarden Pakete (in Deutschland 2020)

500+

Gramm CO2 (pro Paketversand)

Ein Meer aus Paketen

Unsere Welt ist eine Welt des Paketversands. Würde man allein die Anzahl der verschickten Kartonagen aus dem Jahr 2020 basierend auf Normgrößen aufeinander stapeln, würde dieser Turm eine Höhe von 39 Millionen Kilometern erreichen. Zum Vergleich: der Mond ist nur 384 Tausend Kilometer entfernt. Das sind schon kosmische Ausmaße - und kosmische Herausforderungen für den Handel. Und natürlich für unseren Planeten. Denn jedes Paket im Versand erzeugt neben hohen Kosten auch klimaschädliche Treibhausgase. Generell kann man mit Sicherheit behaupten, so bequem der Versand von Waren direkt vor die Haustüre ist, so bietet er für Händler auch gewaltige Herausforderungen.

 

Die Herausforderungen des Handels:

swap_vert_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Komplizierte Logistik-Prozesse

Während die Ansprüche der Kund*innen stetig steigen, wachsen auch die Strukturen im Hintergrund stetig mit. Schnell können diese dadurch unübersichtlich, komplex und fehleranfällig werden.

filter_tilt_shift_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Vorteile werden nicht genutzt

Trotz bewährter Infrastrukturen fällt es vielen etablierten Händlern noch immer schwer ihre erarbeiteten Stärken wirksam im Wettbewerb einzusetzen. Das ist ein klarer Nachteil im Kampf mit dem Onlinehandel.

euro_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Steigende Kosten für Dienstleister

Immer mehr Pakete rollen über die Straßen und Schienen unseres Landes und benötigen immer mehr Hände, die ihnen dabei helfen. Die Kosten dafür legen Dienstleister auf Händler meist 1:1 um.

inventory_2_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Last-Mile als “Blackbox”

Wo ist mein Paket?! Diese Frage begleitet alle Händler, die Waren und Artikel verschicken. Und nicht immer lässt sie sich einfach beantworten. Denn gerade die Last-Mile bleibt eine Blackbox.

eco_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Wunsch nach mehr Klimabewusstsein

Wie versendet man Waren und Produkte ohne dabei das Klima zu belasten? Es scheint nahezu unmöglich. Und doch erwarten Kund*innen heute genau das von Händlern. Nachhaltigkeit ohne Einbußen beim Service.

data_exploration_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48

Steigende Kosten für Prozesse

Nicht nur steigen die Kosten bei Dienstleistern - auch eigene Strukturen kosten Händler jeden Tag viel Geld. Egal ob es um Personalkosten, Schulungen oder Lagerflächen geht. Effizienz ist das Gebot der Stunde.

Unsere Lösung

Doch diese Herausforderungen sind zu bewältigen.
Mit einer Lösung - und vielen guten Ideen.

HubSpot Video

Mit Omnichannel-Lösungen Versandkosten sparen

Seien wir ehrlich: Es reicht nicht an einer Stellschraube zu drehen und damit fundamentale Veränderungen voranzubringen. Das ist aber auch gar nicht unser Ansatz oder das Ziel unserer Shopgate Omnichannel-Suite.Vielmehr liefern wir Ihnen ein Paket aus Stellschrauben und Abkürzungen, welches sich nahtlos in Ihre bestehende Systemarchitektur einfügen lässt und die Dinge optimiert, die Sie optimieren möchten.

01. Filialverfügbarkeit

Zeigen Sie Ihren Kund*innen in Echtzeit welche Artikel in welcher Filiale verfügbar sind und machen sie die Waren online sichtbar. Das reduziert nicht nur den Bestand an Ladenhütern.

02. Click&Collect

Bieten Sie Ihren Kund*innen die Möglichkeit Waren direkt online zu bestellen und zu bezahlen, um sie anschließend noch am gleichen Tag in der Filiale abzuholen.

03. Click&Reserve

Manche Kund*innen wollen sich vor allem online informieren und reservieren. Waren möchten sie anschließend aber vor dem Kauf “erleben”. Mit Click&Reserve bieten Sie ihnen genau diesen Service.

04. Ship-from-Store

Versenden Sie Waren und Artikel direkt aus Ihren Filialen und setzen Sie auf eine dezentrale Versandlogik. So nutzen Sie Ihre bestehende Infrastruktur effektiv aus und reduzieren den Bedarf an Gesamtlagern.

05. Return-in-Store

Ermöglichen Sie es Ihren Kund*innen Retouren direkt in der Filiale vor Ort abzugeben und vermeiden Sie so kostspielige Rücksendungen über Versanddienstleister.

Path 248-01

Sie möchten mehr über Nachhaltigkeit im Versand erfahren?

Lesen Sie jetzt kostenfrei unser Whitepaper zu diesem Thema!

Lesen Sie mehr in unserem Blog

Lohnt sich der Umstieg von Twitter?

Nach der Übernahme von Twitter durch Elon Musk beginnt eine neue Ära für den Kurznachrichtendienst. Während

Von Wolfgang Holzhauser

Metaverse – die Zukunft des Omnichannel-Handels

Jüngste Beispiele wie Click&Collect zeigen es deutlich: Durch Omnichannel verschwinden langsam auch die

Von Ralf Haberich

Scheitert Meta am Metaverse?

Kaum ein Unternehmen auf der Welt hat sich so der Umsetzung des Metaverse verschrieben wie der Meta Konzern

Von Wolfgang Holzhauser